Oldenburg /Tübingen Drei Siege in Folge haben die EWE Baskets Oldenburg wieder auf Kurs gebracht, jetzt will der Basketball-Bundesligist auf die Überholspur wechseln. Im Falle eines Erfolgs an diesem Sonnabend (20.30 Uhr) bei den Tigers Tübingen und einer Niederlage von Ulm tags darauf in Ludwigsburg würden die Oldenburger in der Tabelle auf Rang fünf klettern.

Die Aussichten, die Siegesserie fortzusetzen, erscheinen nicht schlecht – schließlich schlichen die Tübinger in den vergangenen drei Spielen als Verlierer vom Parkett und stecken als 16. tief im Abstiegskampf. Trainer und Spieler der Baskets richten sich trotzdem auf Schwerstarbeit in der Paul-Horn-Arena ein. „Es wird nicht leicht, dort zu bestehen. Tübingen benötigt jeden Punkt“, meinte Coach Sebastian Machowski am Freitag, bevor es mit dem Bus auf die 660 Kilometer lange Auswärtsreise ging.

„Wir müssen uns auf ein unangenehmes Auswärtsspiel einstellen. Das wird eine schwere und intensive Partie“, sagte Flügelspieler Maurice Stuckey. Center Adam Chubb pflichtete ihm bei: „Es ist immer schwer, in Tübingen zu spielen.“ Ein Blick auf den direkten Vergleich gibt dem Routinier recht: Von elf Spielen, die die Baskets in ihrer Liga-Geschichte dort absolvierten, verloren sie sieben.

Die Oldenburger wollen den Gegner, der ligaweit die meisten Punkte pro Spiel kassiert, auf keinen Fall unterschätzen. „Wir müssen sehr konzentriert in diese Partie gehen und unsere Leistung aus den letzten Wochen abrufen“, forderte Stuckey.

Eine wichtige Aufgabe kommt in Tübingen Casper Ware zu, der am vergangenen Sonnabend beim 112:81-Kantersieg gegen Crailsheim eine überzeugende Leistung bot. „Er hat nicht nur viele Assists geliefert, sondern auch in der Defensive stark gespielt“, sagte Machowski: „Diese starke Abwehrleistung ist auch in Tübingen gefordert, wenn er auf Branislav Ratkovica trifft.“

Für Machowski ist Ratkovica „einer der besten Vorbereiter der Liga“, statistisch gesehen ist er sogar der beste überhaupt. Der Serbe lieferte in dieser Saison 7,1 Assists pro Spiel und führt die Rangliste in dieser Kategorie an. Zum Vergleich: Ware kommt auf 2,4 Vorlagen pro Partie.

In der Saison 2007/08 spielte Ratkovica für ein Jahr in Oldenburg. Der heute 29-Jährige stand bei den Baskets seinerzeit jedoch im Schatten des etatmäßigen Aufbauspielers Jason Gardner und bekam nicht allzu viel Spielzeit.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.