OBERWART Der neue deutsche Basketball-Bundestrainer Svetislav Pesic hat sein Amt als Coach des serbischen Clubs Roter Stern Belgrad niedergelegt. „Bei uns ist bekannt, dass er seinen Vertrag aufgelöst hat“, sagte Christoph Büker, der Pressesprecher des Deutschen Basketball-Bundes (DBB).

Für den DBB ändere sich durch die Aufgabe der Doppelfunktion des 62-Jährigen nichts, erklärte Büker weiter: „Wir werden uns nach der EM-Qualifikation zusammensetzen.“ Der Verband plant mit Pesic, der 1993 die deutschen Korbjäger zum EM-Titel geführt hatte, mindestens bis zu den Olympischen Sommerspielen 2016. Allerdings sollen in jedem Sommer Beratungen über die weitere Zusammenarbeit erfolgen.

Pesics bisherige weiße Weste in seiner zweiten Amtszeit als Bundestrainer hat am Sonntagabend einen Fleck bekommen. Beim Vier-Nationen-Turnier in Oberwart (Österreich) haben die deutschen Basketballer das dritte Spiel gegen Israel mit 82:96 (51:44) verloren. Ein schwaches drittes Viertel (17:33) kostete letztlich den Turniersieg, den sich Israel mit diesem Erfolg sicherte.

Am Sonnabend hatten Jan Jagla & Co. gegen Österreich noch einen 98:81 (53:42)-Erfolg gefeiert. Bereits am Freitag hatte Deutschland Portugal besiegt (79:77).

„Wir haben gegen Österreich rund 30 Minuten gut gespielt. Ich habe viel gewechselt, um zu sehen, wer was machen kann. Das ist das Wichtigste in der aktuellen Phase der Vorbereitung“, sagte Pesic, der im Spiel gegen die Gastgeber einzig Heiko Schaffartzik (Alba Berlin) eine Pause gönnte. Vorbereitung worauf? Pesic meint die Qualifikation zur Europameisterschaft 2013 in Slowenien.

Eine Hürde auf dem Weg zur EM ist Aserbaidschan. Am 11. September (19.30 Uhr) trifft die DBB-Auswahl in Oldenburg auf diesen Gegner. Die Partie in der EWE-Arena ist auch das letzte Qualifikationsspiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.