Nanterre (dpa) - Die Telekom Baskets Bonn müssen um den Einzug ins Achtelfinale der Basketball-Champions-League bangen. Die Rheinländer verloren am Mittwoch beim französischen Pokalsieger JSF Nanterre mit 90:93 (49:54) und liegen in der Gruppe D zwei Spieltage auf dem achten und damit letzten Platz.

Die beiden US-Amerikaner Julian Gamble (21 Punkte) und Kapitän Josh Mayo (19) waren für den Bundesligisten am treffsichersten. Nanterre hatte in Terran Petteway (17) seinen besten Werfer. Der frühere Münchner Heiko Schaffartzik kam auf elf Zähler und sieben Assists.

Am kommenden Dienstag muss die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic beim türkischen Club Besiktas gewinnen, um noch Chancen auf die K.o.-Runde zu besitzen. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.