HARKEBRüGGE Als Liebesboten haben sie schon längst ausgedient, aber Brieftauben erfreuen sich als Rennpferde der Lüfte großer Beliebtheit. Da bilden die Züchter der Reisevereinigung Südoldenburg-Nord keine Ausnahme. Am vergangenen Wochenende konnten die Tiere auf der diesjährigen Brieftaubenausstellung in der Einsatzstelle der Reisevereinigung in Harkebrügge bestaunt werden.

Zahlreiche Züchter befreundeter Vereine schauten vorbei und bewunderten die Ausstellungstauben ihrer Kameraden. Rund 170 Brieftauben von etwa 20 Ausstellern konnten bestaunt werden. Die Preisrichter, Kurt Henschel aus Oldenburg und Frank Reisen aus Bederkesa, hatten kein leichtes Amt, die Tiere nach den Bestimmungen des Deutschen Brieftaubenverbandes nach Schönheit, Form und Ausdruck zu bewerten. Die Schirmherrschaft über die Ausstellung hatte Barßels Bürgermeister Bernd Schulte übernommen. „Die Brieftaubenzucht hat heute nicht mehr die wirtschaftliche Bedeutung früherer Jahre, jedoch einen hohen ideellen Wert. Es ist wichtig, den verständigen und sachgerechten Umgang mit lebenden Tieren, der keineswegs mehr selbstverständlich ist, zu vermitteln“, sagte Bürgermeister Schulte. Danach nutzte er die Möglichkeit bei einem Rundgang durch die Schau zum Gespräch mit den Brieftaubenzüchtern. „Taubensport ist ein wunderbares Hobby.“ Es sei ein herrliches Erlebnis, wenn er auf die Rückkehr der Vögel von ihren Flügen warte. Zudem gelten die weißen Tauben als Symbol für Frieden und Liebe, erklärten der Ausstellungsleier Erwin Nienaber, Sedelsberg, und der Vorsitzende der Reisevereinigung Südoldenburg-Nord, Hermann Stoyke, Reekenfeld.

Das beste Standard-Männchen der Ausstellung hatte Manfred Stoyke vom Verein „Unser Stolz“ Reekenfeld im Schlag. Die Schlaggemeinschaft Andreas und Gerold Lange vom Verein „Auf in den Norden“ Harkebrügge stellten das beste Standard-Weibchen und holte sich mit 373,75 Punkten auch den Gesamtsieg. Auf den zweiten Platz kam mit 373,25 Punkten Heinrich Keizer („Auf zur Heimat“ Reekenfeld) vor Erwin Nienaber („Sturmvogel“ Sedelsberg) mit 373 Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.