REEKENFELD /KAMPERFEHN Ein „grünes Bild“ bot sich den vielen Gästen und Besuchern am vergangenen Wochenende auf dem Rasen des Sportvereins Kamperfehn. Dort aufmarschiert waren nicht die Kicker des Clubs vom Elisabethfehnkanal, sondern die Grünröcke des Schützenkreises Alter Amtsbezirk Friesoythe.

Weit mehr als 500 Schützen trafen sich dort beim Kreisschützenfest. Anschließend ließ Hauptmann Franz Averbeck vom Schützenverein Sedelsberg die „Grünröcke“ stramm stehen, als die Königin des gastgebenden Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn Stefanie Steinkamp die Schützenfront abschritt. Der Präsident des Oldenburger Schützenbundes, Josef Rolfes, machte keine großen Worte. Er erinnerte bei sommerlichen Temperaturen nur daran, in den Vereinen die Fahne für die Schützentradition hoch zu halten. „Wir müssen die Tradition für die Jugend vorleben.Barßels Bürgermeister Bernd Schulte rief den „Grünröcken“ ein kräftiges „Gut Schuss“ zu.

Der Präsident des Schützenkreises, Hans-Georg Prahm, hieß neben dem Präsidenten des OSB besonders den Kreiskönig Hermann Benkens aus Scharrel, Kreiskönigin Christa Wilke aus Gehlenberg und Kreiskinderkönig Sascha Bruns, ebenfalls Scharrel, willkommen.

„Heute haben wird das Wetter auf unserer Seite“, meinte Prahm und setzte mit diesen Worten den Festmarsch in Gang. Dabei nahmen Königin Stefanie Steinkamp mit Prinzgemahl Stefan in einer Kutsche Platz. Die Jugend wurde von Charlyn Riek und den Adjutanten Anja Stoyke und Carina Kroo regiert. Schützenkaiser ist Heinz-Gerd Müller und Scheibenkönigin Edda Plenter.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.