HARKEBRüGGE Die Gemeinde Barßel stellt eine ehemalige Lehrerwohnung zur Verfügung. Die muss noch umgebaut werden.

Von Hans Passmann HARKEBRÜGGE - Das Proben in der Aula der Harkebrügger Grundschule hat bald ein Ende. Der Musikverein Harkebrügge bekommt von der Gemeinde Barßel die ehemalige Lehrerwohnung der Grundschule Harkebrügge als Vereinsheim zur Verfügung.

„Umbauen und sanieren müssen wir die Räumlichkeiten allerdings in Eigenleistung“, stellte der Vorsitzende des Harkebrügger Musikvereins Jan Block seinen Musikern auf der Mitgliederversammlung im Vereinslokal „Landgasthof Block“ das Projekt vor. Der Pachtvertrag mit der Gemeinde Barßel sei unterschriftsreif und der Abschluss stehe kurz bevor, so Block.

Rund 70 Quadratmeter weisen die Räumlichkeiten auf. Da die eigenen angesparten Mittel wohl nicht ausreichen werden, ist der Verein auf Spenden und finanzielle Hilfen angewiesen. Ohnehin muss der Umbau überwiegend in Eigenleistungen erfolgen. Darin ließ der zweite Vorsitzende Heinz Neumann keinen Zweifel. Der Mann, der im Verein sprichwörtlich „auf die Pauke“ haut, wird federführend im Bauausschuss für die Verwirklichung des Traumes verantwortlich sein. Bis zum Frühjahr seien die Umbauarbeiten abgeschlossen, meinte Neumann.

Rund läuft es zurzeit auch in der Nachwuchsgruppe des Vereins, die nach und nach in das Hauptorchester eingegliedert wurde. Noch mehr Engagement, „um die gesteckten Ziele zu erreichen“, forderte Dirigent Peter Michael Süring. Dafür sei aber eine Teilnahme aller Musikanten an den Übungsabenden erforderlich. Man wolle sich mit der Musik schließlich in der Öffentlichkeit sehen, besser gesagt hören lassen können, meinte der Dirigent.

Außerdem zeichnete Jan Block die Mitglieder Katrin Bruns, Daniel Neumann und Heinz Josef Badura für ihre vorbildliche Beteiligung an Auftritten und Übungsabenden mit einem Geschenk aus. Bei den Neuwahlen wurde Jan Block als Vorsitzender in seinem Amt ebenso bestätigt wie Stellvertreter Heinz Neumann, Kassenwartin Nicole Block und Schriftführerin Bianca Neumann. Die Noten sortiert Katrin Bruns, die Instrumente wartet Henning Block und für die Kleiderordnung sind Marion Eilers und Petra Sassen verantwortlich. Um die Jugendarbeit kümmert sich Markus Block.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.