ELISABETHFEHN Eine Zeitreise zurück ins Mittelalter unternahmen die Mädchen und Jungen des Kindergartens „Die Arche“ in Elisabethfehn.

Seit Wochen hatten sich Kinder und Erzieherinnen mit der Epoche der Ritter beschäftigt, um sich auf das historische Fest einzustimmen, das am vergangenen Wochenende gefeiert wurde. Deshalb war auch Ritter Otto (Niklas Reinken) aus der NWZ -Redaktion aus Friesoythe zu Gast am Elisabethfehnkanal. Zum Auftakt des Ritterfestes in der Elisabethfehner Kindertagesstätte wurde das „Volk“ von einem Tross von jungen Burgfräuleins, Prinzen, Königen und edlen Rittern begrüßt.

In den zurückliegenden Wochen waren alle Kolleginnen mit Kita-Leiterin Regina Freer und den Kindern in die vielfältigen Vorbereitungen zu der Motto-Veranstaltung eingebunden. Gemeinsam entwarfen sie auf silberglänzendem Karton ein Wappen und blitzende Ritterhelme für die Jungen sowie hübschen Kopfschmuck für die Mädchen. Fragen zum Ritterleben wurden beantwortet, beispielsweise: „Was trug der Ritter unter seiner Rüstung?“ oder „Wie schliefen die Ritter?“

Während des Festes herrschte auf dem Freigelände ein buntes Treiben. Der Nachwuchs probte derweil sein Können bei den Ritterspielen. Kita-Leiterin Freer freute sich mit dem gesamten Team, dass das Ritterfest von Mittag bis Nachmittag bestens bei den Gästen angekommen ist.

Ihr Dank galt allen privaten Spendern, die durch die Gabe von Naturalien wie Kuchen beigetragen hatten – und natürlich auch allen Helfern aus dem Kreis der Elternschaft, die sich ehrenamtlich zum rundum gelungenen Ritterfest engagierten.

Geschichte erlebbar zu machen, das ist das Ziel, das sich die Erzieherinnen des Kindergartens mit diesem Projekt gesetzt haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.