Barßel Barßel trauert um Gerd Sandstede. Er verstarb am vergangenen Freitag im Alter von 90 Jahren. Sandstede hat sich über viele Jahrzehnte in Barßeler Vereinen engagiert. Lange war er im Vorstand des Kleinkaliber-Schützenvereins Barßelermoor. Er gründete dort die Frauenschießgruppe und rief den Wettbewerb um die Scheibenkönigin ins Leben.

1977 gründete Sandstede den Shanty-Chor Barßeler Eisbären, dessen Vorsitzender er 25 Jahre war und der mittlerweile Auftritte in ganz Deutschland und im Ausland absolviert. Vor einigen Jahren gab Gerd Sandstede sein Amt ab, der Chor ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden.

Geboren wurde Sandstede in Tange. Er arbeitete als Wasserbauer bei der EWE. 1955 wechselte er als Bauleiter zur Firma Ludwig Freytag nach Oldenburg. Dort blieb er bis zu seiner Pensionierung.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.