HAUSSTETTE Über ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr hat die Vorsitzende des Kreisreiterverbands Oldenburger Münsterland Cloppenburg-Vechta, Silvia Breher, auf der 66. Generalversammlung in Hausstette berichtet. Nicht nur auf den Kreismeisterschaften waren die Reiterinnen und Reiter erfolgreich, auch bei den Landes- und Deutschen Meisterschaften gab es eine Vielzahl an Gold- und Silbermedaillen.

So holten die Aktiven bei den Landesmeisterschaften in Rastede 17 Medaillen und bei der Weser-Ems-Meisterschaft zwölf. Der Niedersächsische Ponywimpel wurde beim Wettkampf um die Niedersachsenstandarte in der Vielseitigkeit in Ströhen gewonnen, und bei der Deutschen Meisterschaft gab es eine Gold- und eine Silbermedaille. Auch die Fahrer heimsten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ein.

Breher berichtete von einer aktiven M-Dressurmannschaft. Eine L-Mannschaft sei ebenfalls im Training. Ein großer Renner seien auch die Ponyspiele, die sich großer Beliebtheit erfreuten.

Jugendwart Albert Siemer äußerte sich enttäuscht darüber, dass bei der anberaumten Versammlung der Jugendwarte nur ein Teilnehmer anwesend war. Sein Dank galt den Veranstaltern des OM-Cups sowie den Ausbildern Mario Stevens und Markus Gribbe, die zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen hätten.

Siemer teilte mit, dass es auch 2012 wieder fünf Qualifikationsturniere für den OM- Cup gebe. Diese Turniere werden beim RuFV Löningen Böen-Bunnen, beim Ponyclub Dinklage, beim FRV Neuenkirchen, beim RV Lindern und beim RuFV Saterland ausgetragen. Das Finale steigt beim RV Visbek. Im Anschluss werden die besten Teilnehmer an den Lehrgängen von Mario Stevens und Markus Gribbe teilnehmen.

Siemer berichtete weiter, dass der Reiterverband Oldenburg auch dieses Jahr wieder das Jugendchampionat des Bezirksverbandes Oldenburg veranstalte. Hierfür werde es Extratermine geben. Die Termine sind nicht die des OM-Cups. Ferner gab er bekannt, dass der Weser-Ems- Verband dieses Jahr wieder das Jugendfestival bei der Landeslehrstätte ausrichte. Hierfür qualifizieren sich die besten zehn Reiter des Bezirksverbandes Oldenburg aus der Qualifikation zum Jugendchampionat.

Voltigierwartin Claudia Schnittger sprach von tollen Erfolge auf Kreisebene, bei den Norddeutschen Meisterschaften und Deutschen Meisterschaften. Auch 2012 würden wieder Lehrgänge angeboten. Die Kreismeisterschaften finden in Kombination mit der Kreismeisterschaft Reiten 2012 in Garrel und 2013 voraussichtlich in Lohne statt.

Den Geschäftsbericht für 2011 trug Geschäftsführer Stefan Dreckmann vor. Bei den Wahlen zum Vorstand wurde die Vorsitzende Silvia Breher ebenso wiedergewählt wie der zweite Vorsitzende Karl Moormann, Geschäftsführer Stefan Dreckmann und Jugendwart Albert Siemer. Für den bisherigen Jugendwart Helmut Osterkamp, der sein Amt zur Verfügung gestellt hatte, wählte man Kathrin Woltermann. Alle Amtsinhaber wurden einstimmig von der Versammlung gewählt.

Die Kreismeisterschaften in der Dressur und Springen finden in diesem Jahr in Lindern, in der Vielseitigkeit in Löningen-Böen-Bunnen, im Fahren in Thüle und im Voltigieren in Garrel statt. Der Kreisreiterball ist im Januar 2013 in Lindern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.