Bakum /Vechta Die Polizei hat in Bakum einen Lebensmitteltransport getoppt. In Vechta gab es eine Sachbeschädigung an einem Pkw.

Die Polizei hat am Freitag um 10.40 Uhr einen 27-jährigen Mann aus Vechta gestoppt, der mit einem Kleintransporter auf der Harmer Straße unterwegs war. Bei der Kontrolle der Ladung durch die Beamten stellte sich heraus, dass neben diversen Getränken, Dönerverpackungen und Gemüse auch Joghurt geladen war, der gekühlt werden muss. Da das Fahrzeug kein Kühlfahrzeug war, wurde die zuständige Lebensmittelüberwachung in Kenntnis gesetzt. Diese untersagte die Weiterfahrt und ordnete das Umladen der Kühlware an.

Bereits am Donnerstag kam es in Vechta auf dem Parkplatz an der Mühlenstraße zwischen 14.35 und 16.55 Uhr zu einer Sachbeschädigung. Eine 57-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden hatte dort ihren Pkw des Typs Nissan Micra abgestellt. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung an der rechten Fahrzeugseite fest. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 04441/9430 entgegen.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland

Weitere Nachrichten:

Polizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.