Bakum Ein Toter, zwei Schwerverletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der A 1 im Bereich der Anschlussstelle Vechta in Richtung Bremen in der Gemeinde Bakum.

Ein 39 Jahre alter Sattelzugfahrer aus dem Kreis Steinfurt fuhr an der Anschlussstelle Vechta auf die Autobahn in Richtung Bremen auf und wechselte vom Beschleunigungs- auf den Hauptfahrstreifen. Dabei übersah er vermutlich den Pkw eines 53-Jährigen aus dem Landkreis Cloppenburg. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Sattelzug. Der 53-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Seine 55 und 32 Jahre alten Mitinsassen aus dem Kreis Cloppenburg wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

Der Pkw und der Sattelauflieger wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zur Begutachtung durch einen Sachverständigen sichergestellt. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn bis 0.40 Uhr voll gesperrt werden. Dabei bildete sich an der Anschlussstelle Vechta ein längerer Stau.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.