Petersfehn Die Vorstandsarbeit im Bürgerverein Petersfehn kann wieder in geregelten Bahnen laufen. Während der Jahreshauptversammlung des Vereins am Donnerstagabend im Landgasthof Bischoff mussten die mehr als 100 anwesenden Mitglieder die Nachfolge für den im Januar verstorbenen Vorsitzenden Wilhelm Jürgens regeln.

Sein Vorgänger Friedhelm Logemann, gleichzeitig Seniorenbeauftragter im Verein, übernahm die Aufgabe, die Versammlung zu leiten und auf das abgelaufene Jahr zurückzublicken. Und er konnte den Mitgliedern die erfreuliche Nachricht überbringen, dass es dem Vorstand gelungen war, alle Posten neu zu besetzen. Ilka Helms (55), bisher zweite Vorsitzende, erklärte sich bereit, den Spitzenposten zu übernehmen. Sie wurde einstimmig gewählt. An ihre Stelle als zweiter Vorsitzender trat Norbert Ptassek (67).

Auf Kassenwartin Sandra Boltes muss der Vorstand künftig verzichten. An ihrer Stelle wurde Birgit Kappler (54) gewählt. Keine Veränderung gab es auf dem Posten der Schriftführerin, Birgit Kantereit wurde, wie alle anderen einstimmig, wiedergewählt. Friedhelm Logemann gehört dem Vorstand weiter als Seniorenbeauftragter an.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.