BAD ZWISCHENAHN Das Kinderhospiz „Löwenherz“ freut sich über Spende von 14 000 Euro. Am Ende wurde es „weihnachtlich“.

Von Heinz Arndt BAD ZWISCHENAHN - Als Talkrunde der Gegensätze präsentierte sich am Dienstagabend die 31. Veranstaltung von „Talk am Meer“ im „Seehotel Fährhaus". Den rund 180 Gästen wurde Unterhaltsames mit karnevalistischen Einlagen wie auch Besinnliches und Nachdenkliches geboten. Und am Ende wurde noch für die entsprechende weihnachtliche Stimmung gesorgt.

Die großen Gewinner des Abends waren zweifelsohne das Kinderhospiz Löwenherz in Syke und das Missionswerk barmherzige Schwestern in Hildesheim. Kommt ihnen doch der Erlös aus der Versteigerung und der Verlosung zu Gute. So durfte sich allein Kinderhospiz-Leiterin Gaby Letzing über eine Spende von über 14 000 Euro freuen. Allein 12 000 Euro brachte die Versteigerung eines Alfa Romeo Spider Youngtimer. Ersteigert wurde er von einem Ammerländer Kaufmann, der nicht nur ein Oldtimer-Fan ist, sondern nach seinen Worten etwas Gutes tun wollte. Er will aber ungenannt bleiben.

Die Kinderhospiz-Leiterin Gaby Letzing stellte mit eindrucksvollen Worten ihre seit Oktober 2003 bestehende Einrichtung vor, in dem sich Familien einige Tage oder Wochen erholen können, während ihr schwerkrankes Kind liebevoll in einer familiären Atmosphäre betreut wird. Die jährlichen Betriebskosten von rund 400 000 Euro müssen fast vollständig durch Spenden aufgebracht werden. Hierfür warb sie mit Unterstützung der engagierten „Löwenherz"-Botschafterin, der Schauspielerin Janette Rauch. Die in Bremen lebende Schauspielerin erzählte u.a., dass sie ihre Trauer über den Verlust von gleich drei Geschwistern durch ihr Engagement für das Kinderhospiz verarbeite. Ebenso Interessantes hatte Dagmar Berghoff, die 1976 die erste Frau als Tagesschau-Sprecherin und ab 1995 Chefsprecherin der Tagesschau war, zu berichten. Eingehend ging sie zudem auf ihr soziales Engagement seit ihrem Abschied als Nachrichten-Lady ein. Hierzu zählt das Missionswerk barmherziger Schwestern in Hildesheim, das

ein Heim für Waisenkinder in Peru gebaut hat, das sie mit regelmäßigen Beiträgen unterstützt. Für die Überraschung des Abends sorgte Ilona Schulz-Baumgart, die gemeinsam mit Lutz Ackermann und Harry Wijnvoord die Talkrunde moderierte, als sie sich als Sängerin („Engel auf Erden") und Buchautorin präsentierte. Ex-„Hitparaden"-Moderator Uwe Hübner informierte die Gäste über seine Pläne als Künstler-Agent („Ich fördere junge Leute") und Moderator („Ich möchte gerne etwas für 40- bis 50-Jährige machen") sowie über sein Engagement für das Deutsche Rote Kreuz („Ich habe gerade zwei Hörspiel-CDs für Kinder herausgegeben").

Für die stimmungsvolle musikalische Unterhaltung an diesem Abend sorgten das Duo „Feller & Feller" aus dem ostfriesischen Moordorf, Sänger „Party-Olly" aus Bremen und die Sängerin Alexis, die gerade von einem Gastspiel auf der MS Europa zurückgekehrt ist.

Zudem hatten die Karnevals-Urgesteine Wolfgang Reich aus Düsseldorf und Peter Raddatz aus Köln die Lacher auf ihrer Seite.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.