Bad Zwischenahn Das dürfte die ungewöhnlichste Kundgebung in Sachen Corona werden: 34 Tänzerinnen und Tänzer der Tanzfreunde „Umsonst und draußen“ wollen am Samstag ab 18 Uhr im Zwischenahner Ortskern (vor Eis Blumenberg) mit einer „Hymne gegen das Virus“ auftreten. Der „Jerusalema Tanz“ des Südafrikaners Master KG läuft gerade weltweit in den sozialen Netzwerken. Nun will auch der Cloppenburger Hubert Mecklenburg diesem Beispiel folgen. Er hat die Kundgebung offiziell beim Landkreis Ammerland angemeldet. Nach Rücksprache mit Polizei und Gemeinde wurde die „Demonstration“ inzwischen genehmigt.

Bad Zwischenahn soll nur der Auftakt zu mehreren Tanz-Kundgebungen dieser Art werden, verrät Mecklenburg . Kontakt hatte er auch schon mit der Stadt Cloppenburg aufgenommen.

Die Tanzfreunde von „Umsonst und Draußen“ haben bis vor einiger Zeit regelmäßig in Cloppenburg getanzt, bis wegen Corona keine Tanzstunden mehr stattfinden konnten. Seither wird in Bad Zwischenahn getanzt.

„Wir hoffen, dass viele Leute kommen“, sagt Mecklenburg. Auch ein Hygienekonzept ist erstellt worden: Die 34 Tänzer werden vor dem Auftritt Masken tragen und während der Aufführung Abstände einhalten. Zunächst sollen die Paare zwei Tänze aufführen, dann will Mecklenburg verdeutlichen, dass Besucher auf Abstände und Masken achten müssen: „Wir wollen Vorbilder sein.“

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.