Bad Zwischenahn Musik-Kabarett mit „Ingeborg und Ingeborg“ gibt es am Samstag, 1. September, ab 20 Uhr im alten Kurhaus in Bad Zwischenahn, Auf dem Hohen Ufer 20.

Der Verein der Kunstfreund Bad Zwischenahn hat die „Divanetten“ „Ingeborg Schmitt“ und „Inge Pachulke“ (im wirklichen Leben Karin Zimny und Ruthilde Holzenkamp) eingeladen. Die sind schön, reich und sexy! Also noch nicht – aber bald!

Inge glaubt an das Feuer, das auch in Ingeborg brodelt. Ingeborg ist ein Vulkan, der irgendwann ausbrechen wird, ausbrechen muss!

Bis dahin fegt das oft zweistimmig singende, nette, wortwitzige Duo als Ingeborg & Ingeborg mit Schlagern, poppigen Ohrwürmern und dem ein und anderen wunderschönen Insel-Liedchen über die Bühnen der Welt.

Der Eintritt zum Kabarett-Abend kostet 20 Euro, Kurgäste oder Inhaber der NWZ-Card zahlen einen Euro weniger. Für Mitglieder des Vereins der Kunstfreunde kosten die Karten 15 Euro, Mitglieder mit Vorteilskarte, Schüler, und Studenten zahlen nur zehn Euro.€

Reservierte Karten müssen an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn abgeholt. Werden.

Karten im Vorverkauf gibt es in Bad Zwischenahn in der Geschäftsstelle des Vereins der Kunstfreunde, Bahnhofstraße 7, Telefon 04403/ 810 46 46 oder in Oldenburg im Musikhaus Kötter, Heiligengeistwall 2.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.