Bad Zwischenahn Zu den Höhepunkten der Auftaktveranstaltung „100 Jahre Bad“ in Zwischenahn gehörte die offizielle Taufe der Rhododendron-Züchtung „Bad Zwischenahner Liebe“ von Jan-Dieter Bruns. Bürgermeister Dr. Arno Schilling, der mit Jan-Dieter Bruns die Idee auf dem „kleinen Dienstweg“ geboren hatte, wollte sichergehen, dass die Zwischenahner die Pflanze freundlich empfangen würden. Am Samstag kam es dann zu einer stilvollen Sekttaufe dieses ureigenen Produkts Zwischenahner Gärtnerkunst.

Die Vatersorte „Marrakesch“ und die Muttersorte „Golden Melody“, bereits in Zwischenahn gezogen, wurden von der Baumschule Klaus Stöckmann zur Verfügung gestellt. Jan-Dieter Bruns, Geschäftsführender Gesellschafter von Bruns Pflanzen Export, hatte die Pflanzen zusammen mit seinem Gärtnermeister Gerd Eiting schon 2007 gekreuzt und einige wenige Exemplare der außerordentlich sonnenverträglichen und winterharten Sorte mitgebracht. Die Blüte der „Zwischenahner Liebe“ ist gekennzeichnet durch einen großen Blütenstutz und eine kräftige rosa Farbe. Die Einzelblüten haben einen intensiv rot gepunkteten und gezeichneten Schlund. Die Taufpaten auf der Bühne im Kurpark waren sich einig, dass der Rhododendron und Bad Zwischenahn einfach zusammengehören. In den Handel kommen die Pflanzen wohl erst in drei Jahren, da bis dahin das Saatgut generiert werden muss, um in eine kommerzielle Vermarktung einsteigen zu können.

Am 30. Juni tauft Otto Waalkes im Park der Firma Bruns in Gristede eine weitere Neuzüchtung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.