KAYHAUSERFELD Einen runden Geburtstag feiert in diesem Jahr der Schützenverein Kayhauserfeld. Vor 60 Jahren wurde der Verein gegründet, der heute nicht nur finanziell gesund dasteht, sondern auch eine erfolgreiche Jugendarbeit leistet.

Auf der Jahreshauptversammlung, die am Freitagabend in der Schießhalle in Kayhauserfeld stattfand, wurden fünf Gründungsmitglieder ausgezeichnet. Für ihre 60-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein erhielten Bernhard Busch (1951 auch erster Schützenkönig), Hans Hillje, Heinz Busch, Bernhard Wilkens und Rudolf Janssen vom Präsidenten des Vereins, Jannfred Claußen, die Ehrennadel in Gold des Deutschen Schützenbundes sowie eine Urkunde.

Die Gründung des Schützenvereins in Kayhauserfeld erfolgte seinerzeit eher zufällig. Einige Kayhauserfelder gingen regelmäßig zum Schützenverein Petersfehn, um dort ihren geselligen Sport ausüben zu können. Der damalige Dorfwirt forderte 1951 die Männer im Dorf auf, einen eigenen Schützenverein zu gründen. Sieben Bewohner trafen sich daraufhin regelmäßig im Saal des Landgasthofes zum Schießen und gründeten im selben Jahr den Saalschießverein Kayhauserfeld. Aus dem ging später der Schützenverein hervor. Das erste Gewehr wurde den Mitgliedern übrigens vom Wirt zur Verfügung gestellt.

Heute gehören dem Verein rund 150 Mitglieder an. Neben einer Männer- und einer Frauenriege treffen sich hier auch regelmäßig Kinder und Jugendliche, die dem Schießsport nachgehen und wie die Erwachsenen zum Teil hervorragende Ergebnisse vorweisen können. Dazu nehmen die Vereinsmitglieder an anderen Veranstaltungen in der Gemeinde Bad Zwischenahn und im Landkreis Ammerland teil und sind immer wieder gern gesehene Gäste bei den Festen der anderen Schützenvereine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.