+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Unfall In Richtung Hamburg
Zwei Autos und ein Laster blockieren A1 bei Stuhr

Die Molkerei Ammerland eG beschäftigt zurzeit 498 Mitarbeiter. Von diesen sind 160, fast ein Drittel, bereits seit ihrer Ausbildung dabei. In der „Ammerland-Familie“ sind Verwandtschaftsgrade innerhalb der Mitarbeiter keine Seltenheit. Es gibt sogar mehrere Geschwisterpaare, die hier gleichzeitig bzw. nur wenig zeitversetzt ihre Ausbildungen machen. Öfter gibt es Konstellationen wie Ehepaare oder auch den Fall, dass Vater und Onkel seit vielen Jahren mit dem Unternehmen verwachsen sind - so wie bei Florian Ackermann. Bei dem heute 18-Jährigen waren es damals eben diese familiären Berührungspunkte, die ihn dazu bewegt hatten, sein Schulpraktikum bei der Molkerei Ammerland eG zu absolvieren. Da ihm dies dann gut gefiel, bewarb er sich nach seinem Realschulabschluss für eine Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Heute ist er im 3. Ausbildungsjahr und hat diese Entscheidung nie bereut. Der Beruf ist sehr vielseitig. In den verschiedenen Abteilungen der Produktbereiche Käse, Milch, Butter und Pulver umfasst sein Tätigkeitsbereich das Bedienen der Anlagen, Probeentnahmen sowie die Hygiene und die Dokumentation derselben. Dem 18-Jährigen gefällt dabei insbesondere das Wechselspiel zwischen der handwerklichen Arbeit und den „Ruhephasen“ bei der Schreibarbeit. Richtig gut findet er, dass er „gleich mit unterwegs“ bzw. in den jeweiligen Abteilungen schnell mitmachen und auch Verantwortung übernehmen durfte. Dazu kommt, dass den Azubis auch immer wieder Chancen geboten werden an Projekten teilzunehmen.

Auch Hendrik Bloem, im 3. Ausbildungsjahr zum Elektroniker, schätzt, dass er schnell eigenverantwortlich und selbständig arbeiten durfte. Seine Tätigkeitsbereiche umfassen den Aufbau von Anlagen, Störungsdienste und Wartungsarbeiten. Dabei sind laut Hendrik immer Ansprechpartner da, die weiterhelfen: „Es herrscht einfach ein gutes Betriebsklima“. Und das liegt nicht nur daran, dass sich in der „Ammerland-Familie“ alle duzen. Die Molkerei Ammerland eG zeichnen flache Hierarchien aus und eine Kultur der offenen Türen.

Hendrik Bloem knüpfte den ersten Kontakt wie sein Kollege bei einem Schulpraktikum. Nach seinem erweiterten Realschulabschluss absolvierte er ein Jahr lang die Berufsfachschule Mechatronik und kam wieder, diesmal für ein 4-wöchiges Praktikum.

Das Unternehmen verzichtet konsequent auf Einstellungstests oder Assesment Center, aber jeder Bewerber muss ein mehrtägiges Praktikum machen. Für Hendrik passte alles. Für Azubis gibt es einen monatlichen Tankgutschein, kostenfreie Berufsbekleidung sowie vergünstigtes Essen in der Kantine, kostenlosen Verzehr von hauseigenen Produkten und vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten im Mitarbeiterladen. Dazu kommen Betriebsfeste bzw. Events und traditionell ein Abschlussessen für die fertigen Azubis, den „Familienzuwachs“: Die Übernahmequote lag 2019 bei 100 % mit vielen Chancen auf Weiterqualifizierung in einem expandierenden zukunftsorientierten Unternehmen.

Kontakt:

Molkerei Ammerland eG

Oldenburger Landstraße 1a

26215 Wiefelstede – Dringenburg

www.molkerei-ammerland.de

Ansprechpartnerin:

Frau Bettina von Lienen

Telefon: 04458-9111 718 969

bewerbungen@molkerei-ammerland.de

Ausbildungsberufe:

Elektroniker (m/w/d)

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Milchtechnologe (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d)

Milchwirtschaftlicher Laborant (m/w/d)

Geschäftsfelder:

Milchwirtschaft


     www.molkerei-ammerland.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.