Stuttgart (dpa/tmn) - Beim Wechsel auf Winterreifen sollten Autofahrer nicht vergessen, die zu montierenden Räder auch auswuchten zu lassen. Das rät die Expertenorganisation Dekra.

Wer darauf verzichtet, riskiert ansonsten durch den unrunden Lauf Vibrationen, die nicht nur den Fahrkomfort stören, sondern auch die Sicherheit gefährden können. Außerdem leiden besonders Radlager, Aufhängungen und die Karosserie.

Schon eine Unwucht von zehn Gramm kann große Auswirkungen durch die Fliehkraft beim Fahren haben. Bei 100 km/h wirke das wie etwa 2,5 Kilo und bei Tempo 200 wie 10 Kilogramm, nennt Dekra ein Beispiel.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.