München (dpa/tmn) - Nur mit Spanngurten sicher verzurrt sollten Radler einen Weihnachtsbaum mit dem Fahrrad transportieren, rät der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Bayern. Außerdem darf der Baum nicht mehr als einen Meter seitlich herausragen.

Sowohl die Sicht als auch die Fahrtüchtigkeit müssen sichergestellt bleiben. Manch einer legt den Baum über Lenker und Sattel, macht ihn am Rahmen fest und schiebt das beladene Rad dann heim. Stabiler und schneller kommt der Baum auf einem Fahrradanhänger nach Hause. Aber auch dort ist er mit Spanngurten zu sichern.

Egal, ob auf dem Gepäckträger oder im Fahrradanhänger: Ragt das äußere Ende des Baumes um mehr als einen Meter nach hinten über die Rückstrahler heraus, müssen Radler ihn kenntlich machen, etwa mit einem roten Wimpel, so der ADFC Bayern.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.