Sicherheit
Auch bei Sommerhitze auf dem Motorrad Handschuhe tragen

Handschuhe sind ein wichtiges Utensil für den Motorradfahrer. Sie schützen die Hände vor Insekten oder Steinchen. Um sicheres Fahren zu gewährleisten, sollte auf sie auch bei warmen Temperaturen nicht verzichtet werden.

Bild: dpa-infocom GmbH
Sicherheit geht vor: Auf jeder Tour sollten Motorradfahrer Handschuhe tragen. Foto: Frank Rumpenhorst/SymbolbildBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Essen (dpa/tmn) - Auch bei Sommerhitze sollten Mofa- und Motorradfahrer sowie ihre Mitfahrer nie auf Handschuhe verzichten.

Denn schon bei niedrigem Tempo können die Hände bei einem Sturz verletzt werden, erklärt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz). Aber auch ohne Unfall: Aufgewirbelte Steinchen von Vorausfahrenden oder Insekten können bei höheren Geschwindigkeiten beim Anprall wehtun und so für Ablenkung sorgen.

Handschuhe gibt es für verschiedene Einsatzwecke wie etwa Sport, Tour oder Gelände und in unterschiedlichen Varianten, so etwa auch Sommerhandschuhe.

Das könnte Sie auch interessieren