München Die britische Marke MG lässt die Augen vieler aufleuchten. Doch mit dem bekannten Hersteller von einst hat MG heute nur noch den Namen gemein. Die Marke gehört dem China-Autokonzern SAIC (Shanghai Automobile Industry Corporation), der auch andere Wagen vertreibt und bereits sieben Millionen Fahrzeuge pro Jahr verkauft. Bis Ende 2021 sind deutschlandweit 100 MG-Verkaufsstellen geplant, über 50 Händler sind bereits aktiv. Das Angebot besteht aktuell aus dem EHS Plug-in-Hybrid und dem rein elektrischen City-SUV ZS EV (Reichweite maximal 263 km laut WLTP). Noch dieses Jahr folgt das luxuriöse Lifestyle-SUV Marvel R (40- bis 50 000 Euro), im Frühjahr 2022 der weltweit erste vollelektrische Kombi MG 5 Electric. Den Marvel R gibt es mit zwei E-Motoren (180 PS) und Frontantrieb oder mit drei E-Motoren (288 PS) und Allradantrieb. Die Reichweite liegt bei maximal 402 Kilometern.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Annika Schmidt Redakteurin / Redaktion Aurich
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.