Losheim Am See Motorradfahrer müssen für die Saison 2020 mit Änderungen rechnen. Ab dem 1. Januar gilt für alle neuen Typen die Abgasnorm Euro 5, ab 2021 ist sie für alle neu zugelassenen Maschinen Pflicht.

Zu den wichtigsten Verschärfungen zählen laut der Sachverständigenorganisation KÜS neue Grenzwerte für Kohlenmonoxid und Stickoxide.

Eine zweite Stufe der Euro-5-Norm soll 2024 in Kraft treten. Bereits zugelassene Motorräder sind von den Änderungen nicht betroffen.

Nicht – wie ursprünglich geplant – eingeführt wird zunächst die sogenannte On-Board-Diagnose für Motorräder. Sie sollte eigentlich ab 2020 die mit dem Abgas unmittelbar verbundenen Funktionen wie etwa den Zustand der Katalysatoren überprüfen.

Wegen Schwierigkeiten bei der Schaffung der technischen Voraussetzungen ist es nun erst frühestens 2024 so weit.

Dann könnte auch die geplante Lautstärkenmessung an Motorrädern starten. Zuvor muss jedoch eine neue, strengere Geräuschverordnung der Europäischen Union verabschiedet werden.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.