Düsseldorf Mit dem Update für den VW-Transporter feierte auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon zwangsläufig auch der auf diesem aufbauende California 6.1 seine Weltpremiere. Der Bestseller unter den Campingbussen übernimmt das neue Design der Frontpartie mit breiteren Lufteinlässen und dem markentypischen Kühlergrill und verfügt über ein neues multifunktionales Bedienteil in der Dachkonsole, über das sich wichtige Funktionen steuern und überwachen lassen.

Weil Outdoor-Sportler oder andere Freizeit-Aktivisten sich oft mit einer bequemen Schlafmöglichkeit begnügen und explizit keine umfängliche Camping-Ausstattung wünschen, hat VW die erfolgreiche Baureihe weiter aufgefächert und bietet die Einstiegsvariante California Beach jetzt in zwei Ausführungen als Beach Camper und als Beach Tour an.

Kleinigkeiten zeigen dabei große Wirkung. So hat der Beach Tour als Basisversion des California ohne Campingküche künftig serienmäßig Schiebetüren links und rechts an Bord und kann je nach Rückbankvariante als Sechs- oder Siebensitzer geordert werden. In die Lücke zwischen dem wohl hauptsächlich als Van genutzten Tour und den voll ausgestatteten Modellen Coast und Ocean stößt der neue Beach Camper – die erste Beach-Variante mit Küche.

Das Edelstahlelement mit einflammigem Gaskocher und einem kleinen Arbeits- und Ablagenfeld sitzt versteckt unter der linken Seitenverkleidung zwischen der B- und C-Säule und wird bei Bedarf einfach nach oben gezogen und herausgeklappt. Unterhalb von Koch- und Arbeitsplatte befinden sich an der Seitenwand ein großes, offenes Staufach und ein geschlossenes Fach für die 1,8 kg-Gasflasche.

Während der California Beach Tour nur als Pkw zugelassen wird, erhält der Beach Camper (ab 48 796 Euro) eine finanziell günstigere Wohnmobil-Zulassung. Gleichermaßen für beide Varianten neu ist auch hier das Camper-Bedienteil in der Dachkonsole, das unter anderem Auskunft darüber gibt, ob das Fahrzeug waagerecht steht. Außerdem können beide Ausführungen erstmals optional mit hydraulischer Bedienung des Aufstelldaches bestellt werden. Das Öffnen und Schließen des Daches wird dann ebenfalls über das Camper-Bedienteil gesteuert.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.