Deidesheim Akido Toyoda, der sich wirklich mit d und nicht wie sein Konzern Toyota schreibt, ist ein Mann deutlicher Worte: „No more boring cars“, keine langweiligen Autos mehr, lautete vor gut drei Jahren die unmissverständliche Anweisung des Chefs. Die Leitenden Angestellten haben verstanden und mittlerweile geliefert. Und schicken jetzt sogar einen Sportwagen ganz nach dem Geschmack Toyodas hinterher: einen mit Reihensechszylinder.

Denn einen Reihensechszylinder hat Toyota nicht im Programm. Was lag also näher, als sich mit dem Kooperationspartner im fernen Deutschland kurzzuschließen? So kam es zum japanisch-bayerischen Gemeinschaftsprojekt, zum Roadster Z4 und zum Supra bei Toyota.

Der BMW-Reihensechszylinder-Turbobenziner stellt 340 PS und 500 Nm zur Verfügung, ermöglicht dem Japaner eine Sprintleistung von 4,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und (elektronisch begrenzt) 250 km/h Höchstgeschwindigkeit. Während das Triebwerk aber im BMW eher säuselnd zur Sache geht, haben ihm die japanischen Klang-Techniker einen äußerst sportlichen, aber noch nicht störenden Sound beschert.

Anders als bei Modellen wie Mazdas MX5 und dem Fiat 124 Spider haben Z4 und Supra keinerlei äußerliche Ähnlichkeit. Wie auch? Schließlich wurden für den Japaner nur die Türgriffe, die Scheibenwischer und die Außenspiegelkappen vom BMW übernommen.

Im Innenraum sieht das allerdings schon ganz anders, weil absolut nach BMW aus. Der Wählhebel der Automatik und das freistehende Display des Navigationssystem sind nur zwei Beispiele. Völlig eigenständig ist indes das Kombiinstrument der fünften Supra-Generation. Der Drehzahlmesser ist dominant platziert, der Tacho nur digital.

Allerdings sollte man während der Fahrt Letzteren mehr im Auge behalten als den Drehzahlmesser. Denn der leer nur 1495 Kilogramm auf die Waage bringende Toyota verleitet zum Schnellfahren und zu Zwischenspurts. Vor allem auf kurvigen Landstraßen spielt der Hecktriebler all seine Vorzüge aus. Der Radstand ist mit 2,47 Meter recht kurz, die Gewichtsverteilung an Vorder- und Hinterachse ausgewogen und die Traktion dank des aktiven Sperrdifferentials stets gewährleistet.

Ab 62 900 Euro ist der offiziell GR Supra genannte Sportwagen zu haben. Serienmäßig sind die 19-Zoll-Schmiederäder, Sportsitze, LED-Scheinwerfer und sogar das Navigationssystem mit 8,8-Zoll-Display.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.