Bukarest Seit 20 Jahren prüft und bewertet die Jury des europäischen Wettbewerbs „Autobest“ jährlich neue Modelle. Die qualifiziertesten im Preis von bis zu 20 000 Euro (netto) werden ausgewählt und intensiv getestet. Der Sieger bekommt am Ende die Auszeichnung „Best Buy Car of Europe“ – das Auto mit dem europaweit besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sprich: dieser Wagen bietet am meisten Auto fürs Geld.

Orientierung beim Kauf

„Autobest“ ist einer der renommiertesten Preise in der Branche. Manche bezeichnen ihn sogar als Europas Auto-Oscar. Ist was Wahres dran, denn eine derart große Wahl gibt es nirgendwo. Gleichzeitig eine wichtige Empfehlung für eine Mehrheit der EU-Neuwagenkäufer – rund 30 Millionen. In Europa sind die im Schnitt 52 Jahre alt.

Auf jeden Fall gibt diese Wahl ihnen einen recht guten Anhaltspunkt, wo sie unbedingt mal hinschauen sollten. 2020 stand der Opel Corsa auf der Siegertreppe, 2021 ist es der Seat Leon. Nach dem Ateca im Jahr 2017 bereits das zweite Modell des spanischen Herstellers, das diese begehrte Trophäe bekommt.

Die 31 Journalisten der Jury konnten während des Finales Anfang November in Österreich alle Kandidaten drei Tage lang ausgiebig testen: Citroën C4, Dacia Sandero, Honda Jazz, Peugeot 2008, Skoda Octavia, Toyota Yaris und Seat Leon. Einschließlich der Elektro- und Plug-in-Hybrid-Versionen.

Am Ende holte sich der Seat Leon die meisten Punkte in den verschiedenen Bewertungs-Kategorien. Dazu zählen neben dem Preis auch Design, Technologien, Innovationen, Verfügbarkeit in möglichst vielen Märkten oder Servicenetzwerken. Auf den Plätzen zwei und drei folgten diesmal Skoda Octavia und Peugeot 2008.

Weitere Auszeichnungen

Neben der Empfehlung zum besten Neuwagenkauf vergibt die Autobest-Jury auch in anderen Bereichen Preise – von umweltfreundlichen Ideen, Vernetzung, innovativer Technik und bahnbrechenden Sicherheitsfunktionen bis zu Design und herausragendem persönlichen Engagement.

So bekam die Auszeichnung „A Star is born“ das City-Elektroauto Citroën Ami, der Preis „Companybest“ ging an Skoda und „Safetybest“ an Toyota. Für die beste vernetzte Technologie wurde das Infotainment-System Pivi Pro von Jaguar und Land Rover geehrt. Das neue Touchscreen Infotainment- und Navigationssystem bewertete die europäische Jury innerhalb der Autoindustrie als unschlagbar.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.