DELMENHORST Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die katholische Kirchengemeinde St. Marien am ersten Novemberwochenende unter dem Motto „Advent Creativ“ wieder eine große Adventsausstellung im Gemeindehaus an der Louisenstraße 22. Am Sonnabend, 5. November, kann man von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag, 6. November, von 10.30 bis 18.30 Uhr wieder nach Herzenslust bei Kaffee und Kuchen stöbern und einkaufen.

Über 25 kreative Köpfe haben über das gesamte Jahr gearbeitet, damit ein modernes und hochwertiges Angebot an herbstlichen und adventlichen Textilien, Floristik, Holz- und Keramikarbeiten, Schmuck, Gebäck, Marmeladen und vielem mehr angeboten werden kann. Außerdem hat das Team um Ulla Kummer wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Am Sonntag gibt es um 11 Uhr einen Klassik-Frühschoppen mit Udo Honnigfort am Flügel und Sergej Fuhr an der Querflöte.

Auch Besucher mit Kindern sind dann ganz besonders eingeladen: Im Kinderworkshop können die ersten eigenen Weihnachtsgeschenke hergestellt werden.

Der Reinerlös wird Entwicklungsprojekten in Brasilien, Indien und Ostafrika zu Gute kommen. Diese Art der Unterstützung hat in der Gemeinde bereits eine über 35-jährige Tradition.

 @http://www.st-marien-online.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.