WILHELMSHAVEN Nach der Vermittlungsquote der vergangenen Jahre zu urteilen, haben 16 junge Menschen, die sich bisher vergeblich auf einen Ausbildungsplatz beworben haben, eine große Chance, doch noch zum Zuge zu kommen. Viermal hat Eon Kraftwerke Wilhelmshaven die Ausbildungsinitiative „Mit Energie dabei“ bisher gestartet und mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft als Träger des Projektes und dem Jobcenter Wilhelmshaven und mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur als Partner durchgezogen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende des zehnmonatigen Projektes haben nach Auskunft von Eon-Pressesprecherin Beate Wunderwaldt 90 bis 100 Prozent der Teilnehmer einen Ausbildungsplatz erhalten. Bundesweit seien es bei vergleichbaren Eon-Projekten nur 70 Prozent gewesen. Und von denen, die in Wilhelmshaven ihre Ausbildung bereits beendet haben, seien auch schon einige in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eingemündet. Die 16 Teilnehmer der 5. Auflage von „Mit Energie dabei“ sind vom Jobcenter Wilhelmshaven und der Berufsberatung ausgesucht worden.

Den bislang stets äußerst erfolgreichen Weg in die Ausbildung beschrieb Dr. Eva Maria Haarmann, die Leiterin des BNW-Bildungszentrums Wilhelmshaven. Zu den verschiedenen Bausteinen gehört, neben einem siebenmonatigen Praktikum in einem Betrieb, der später auch als Ausbildungsbetrieb in Frage kommt, eine längere Vorbereitungszeit. Die diene nicht nur dazu, die persönlichen Fähigkeiten bzw. die berufliche Eignung zu ermitteln, sondern auch, um soziale Kompetenzen zu vermitteln. Das reicht von der Hilfestellung bei der persönlichen Lebensplanung bis hin zur Planung eines eigenen Projektes. Schon nach kurzer Zeit haben die 16 Teilnehmer die Organisation einer Halloweenparty für den Kindergarten „Kunterbunt“ präsentiert. Das Ergebnis sei „ der Hammer“ gewesen, so Andrea Defayay, die beim BNW das Projekt betreut.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.