AUGUSTFEHN /EMDEN Den Titel der Miss Ammerland hat sie bereits für sich verbuchen können, jetzt trägt sie eine weitere Krone: Ilka Kösters aus Augustfehn wurde „Miss Emden 2009“. Beim offiziellen Vorentscheid zur Wahl der Miss Germany im Emder Dollart Center wurde sie am Wochenende zur schönsten Frau gekürt und stach damit die niedersächsische Konkurrenz auf dem Laufsteg aus.

Damit ist die hübsche Ammerländerin ihrem Traum wieder ein Stückchen näher gekommen. Wie berichtet, will sie die Karriereleiter der Schönheitsköniginnen ganz nach oben klettern und hofft auf den Titel der Miss Germany. Die Arbeit als Model kann sie sich gut vorstellen, aber nicht um jeden Preis. „Erstmal mache ich die Schule zu Ende“, erklärte die Augustfehnerin direkt nach ihrer Wahl. Sie möchte ihr Abitur ablegen und danach Ökotrophologie studieren – als Alternative zur Modebranche.

Die Kandidatinnen mussten sich in zwei Runden dem Urteil einer vierköpfigen Jury stellen. Die Sieger nehmen im Herbst am Niedersachsen-Entscheid teil. Die Gewinner qualifizieren sich damit für die Wahl der Miss Germany.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.