APEN Wer sein Kind für einen der Kindergärten in der Gemeinde Apen anmelden möchte, hat dazu bis zum 29. Februar Gelegenheit. Die Jungen und Mädchen sollten das dritte Lebensjahr vollendet haben und können dann nach den Sommerferien den jeweils ortsnah gelegenen Kindergarten besuchen. Nähere Auskünfte erteilen die Leiterinnen, auch zu den verschiedenen Konzepten und Schwerpunkten.

Folgende Einrichtungen stehen den Eltern zur Auswahl: „Unterm Regenbogen“ in Apen, Schulpadd 6, 04489/5505. Leiterin ist Margrit zur Brügge.

In Godensholt gibt es den Kindergarten „Pusteblume“. Das Gebäude befindet sich an der Schulstraße 5. Nähere Fragen beantwortet Leiterin Jutta Blome-Bartels, 04409/8355.

In Nordloh ist Anke Blase-Scheschner Ansprechpartnerin für die „Arche Noah“, Zur Mittelpunktschule 10, 04499/74167.

Der Kindergarten in Augustfehn I heißt „Die Brücke“ und steht an der Stahlwerkstraße 50. Auskünfte erteilt Jutta Jonen, 04489/1731.

Auch in Augustfehn II gibt es eine Einrichtung. Sie nennt sich „Das Nest“, Neue Siedlung 3a. Interessierte Eltern können sich an Melanie Rofall wenden, 04489/ 6397.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.