Apen Ein kleines Jubiläum steht am kommenden Dienstag, 1. November, in Apen an. Dann feiert die plattdeutsche Runde ihr fünfjähriges Bestehen. Im Evangelisch-lutherischen Gemeindehaus in Apen, Hauptstraße 204, kommen regelmäßig Interessierte von 14.30 bis 16.30 Uhr zusammen, um bei Kaffee, Tee und Kuchen Döntjes sowie plattdeutsche Geschichten zu hören und vorzustellen. Das Angebot, das Hanne Taute, Alma Weber und Magdalene Wardenburg gemeinsam organisieren, wird gerne auch von auswärtigen Besuchern genutzt.

Am Dienstag erwarten die drei Frauen nun besonders viele Gäste. Denn zu diesem Anlass wird Leonie Grote aus Bokel das Unterhaltungsprogramm gestalten. Die 16-Jährige hat bereits verschiedene Preise bei plattdeutschen Lesewettbewerben gewonnen. Viele Plattdeutsch-Freunde kennen sie auch von ihren Auftritten beim „Bokeler Abend“.

Ebenfalls erwartet wird in der Runde Pastor Peter Kunst. Der Eintritt ist frei.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.