Apen „Es war eine tolle Veranstaltung – eine gelungene Premiere für das Ammerland“, freut sich Thomas Bisgwa. „800 Gäste mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen konnten wir begrüßen. Rund 450 Autos, darunter getunte Wagen, amerikanische Fahrzeuge, Oldtimer und Serienfahrzeuge standen auf dem Parkplatz beim Möbelhaus Eilers in Apen. Und das Beste war: Wir haben sagenhafte 5500 Euro für den guten Zweck zusammen bekommen.“

Zum ersten Mal hatte der Huder Fotograf Thomas Bisgwa zusammen mit seiner Frau Daniela zu einer besonderen Benefizveranstaltung nach Apen eingeladen: dem „Midnight Meeting“ (Mitternachtstreffen), einem Abend, bei dem sich fast alles um Autos und Autoleidenschaft dreht. Zwei Veranstaltungen mit 150 bzw. 300 Fahrzeugen hatten in den vergangenen Jahren bereits in Oldenburg stattgefunden. Da aber wegen der erwarteten, weiter steigenden Teilnehmerzahlen der Platz auf dem Parkplatz der Firma Bruno Kleine nicht mehr reichte, waren die Organisatoren ins Ammerland gewechselt.

Eintrittsgelder und der Erlös aus Versteigerungen von Gutscheinen und Sachpreisen sind dabei für einen sozialen Zweck bestimmt. Die jetzt erzielten 5500 Euro kommen dem Oldenburger Verein Delphin zugute, der das Geld für eine weitere Delfintherapie eines schwer behinderten Mädchens, der kleinen Emily, einsetzen will.

„Unser Aper Midnight Meeting war schon sehr eindrucksvoll“, berichtet Thomas Bisgwa, der sich darüber freute, dass sich alle Gäste vorbildlich verhalten hätten. Die weiteste Anreise habe eine Teilnehmerin gehabt, die wegen der Aper Veranstaltung und um Bekannte zu treffen, eigens aus dem 620 Kilometer Heilbronn angereist war.

Der Termin für das nächste Midnight Meeting steht schon fest: 2018 findet das Autoliebhaber-Treffen am 1. September bei Möbel Eilers statt.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.