Apen Welche Rechte und Pflichten Alleinerziehende haben, darüber soll ein Vortragsabend am Mittwoch, 28. August, in Apen informieren. Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Apen, Anne Siems, wurde als Fachreferentin Britta Nitsche, Rechtsanwältin für Familienrecht, gewonnen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses und ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Im Verlauf des Abends werden die Anwesenden darüber informiert, welche Besonderheiten Alleinerziehende beachten müssen und was sich im Falle einer Trennung ändert. Unter anderem geht es um finanzielle Ansprüche, um die Hausratsaufteilung, den Umgang mit dem Kind oder den Kindern und um das Sorgerecht. Außerdem werden strafrechtliche Aspekte des Gewaltschutzes angesprochen.

Antworten soll der Vortrag aber auch auf die Situation geben, wenn ein neuer Partner ins Leben tritt und eine „Patchwork-Familie“ gegründet wird.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.