Zu einer Zeitreise in die Achtziger und Neunziger Jahre hatte der Ortsbürgerverein Vreschen-Bokel zusammen mit Festzeltbetreiber Nemeyer aus Osterscheps erstmals eingeladen. Über 900 Gäste besuchten die Party im Festzelt beim Dörpshus Bokeler School. Mit derart vielen Besuchern hatten sie nicht gerechnet, betonte Klaus Dumrath vom Ortsbürgerverein. Die Discjockeys Christian und Günter (Günni) sorgten mit professioneller Lichtshow und Nebelkanonen, vielen Hits aus Rock, Pop und Schlager für die Feten-Stimmung, so dass das Zelt bebte. Die Besucher aus nah und fern tanzten und sangen auf der großen Tanzfläche. Es war eine tolle Party und ein tolles Angebot, auf dass man schon lange gewartet habe, hieß es.

Viel Lob gab es auch für den Seniorennachmittag, den der Ortsbürgerverein Vreschen-Bokel nach langer Zeit wieder anbot. Organisiert hatten das bunte Programm für rund 150 Besucher Jochen und Gerda Nagel.

Den Auftakt machte die Handharmonikagruppe mit Liedern wie ,,Da ist meine Heimat“, ,,Bei uns im Ammerland“ oder ,,Trioler Berge“, bei denen gleich einige Gäste mitschunkelten. Mit ihrem flauschigen Maskottchen Drumbär vorweg marschierte dann die Drum- and Marching-Band Augustfehn ins Festzelt ein. Sie begeisterten mit mehren Musikstücken unter der Leitung von Sarah Bockelmann.

Eine Augenweide waren die Darbietungen der Dance-Kids des Turnvereins Apen, die mit bunten Tüchern in der Hand unter anderem nach einem Song von Biene Maja tanzten.

Atemberaubende Kunststücke präsentierten die Jugendlichen der Voltigiergruppe des Fahr- und Reitverein Filsum als Überraschung. Zum Abschluss trat der Fehntjer Shanty-Chor Augustfehn auf und sang Shantys sowie Seemannslieder. Alle Akteure bekamen viel Beifall. Die Kombination aus beiden Veranstaltungen an zwei Tagen, um das Festzelt auszunutzen, kam gut an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.