OHRWEGE OHRWEGE/EB - Zur Kreisversammlung hatte der Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes seine Mitglieder nach Ohrwege eingeladen. Die Oldenburger Sportpferde, so wurde bei der Versammlung deutlich, waren auch im Jahr 2005 wieder überaus erfolgreich. Das zeigte sich auch beim Bundeschampionat, wo der Rasteder Hermann Kuck einen erfolgreichen Teilnehmer aus einer Zucht präsentierte.

Außerdem erhielt Kuck ebenso wie andere Züchterinnen und Züchter eine Urkunde für seine Staatsprämienstute aus eigener Zucht. Über eine solche Auszeichnung konnten sich auch Rosemarie Bölts (Edewecht), Helmut Kleen (Bad Zwischenahn), Hans Lind (Apen), Heinz Luers und Helmut Ripken (beide Westerstede) freuen. Für seine züchterischen Leistungen wurde der Rasteder Hermann Kuck vom Verbandspräsidenten Dr. Wolfgang Schulze Schlepping, der alle Ehrungen bei dieser Sitzung vornahm, mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet.

Beglückwünscht wurde Peter Baade (Bad Zwischenahn). Sein gekörter Hengst „Rush Hour“ hat eine Zuchtzulassung in Dänemark erhalten. Glückwünsche für den vom Hannoveraner Verband gekörten Hengst „Sankt Moritz“ konnte auch Edelhard Latsch (Edewecht) entgegennehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gesprochen wurde während der Kreisversammlung auch über die Termine 2006. Dazu gehören Fohlenhauptbrenntermine am 20. Juni auf dem Hof von Rosemarie Bölts in Westerscheps und am 10. Juli in Westerstede bei Jan-Dieter Heidkroß. Hingewiesen wurde auch auf die Elite-Stutenschau, die anlässlich des Oldenburger Landesturnieres am 20. Juli in Rastede stattfindet.

Ebenfalls in Rastede findet am Sonnabend, 29. Juli, das 1. Ammerländer Fohlenchampionat statt, das die Interessengemeinschaft Ammerländer Zucht- und Sportpferde veranstaltet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.