UPSCHöRT Die ersten Entscheidungen des diesjährigen Boßelsaison sind gefallen. In Upschört fanden die FKV-Meisterschaften im Feldkampf statt.

Von Ute Draschba UPSCHÖRT - In Upschört am Ems-Jade-Kanal lieferten sich auf dem neuen Wettkampfgelände des Friesischen Klootschießerverbandes die Friesensportler spannende Titelkämpfe mit der Hollandkugel.

Einen Riesenerfolg feierte dabei die Haarenstrotherin Wiebke Schröder (11 Wurf 27 Meter) in der internationalen Hollandkugel-Disziplin. Die 18-Jährige lag von Anfang an mit präzisen Flüchtweiten auf Goldkurs. Christine Janßen aus Zetel-Osterende (12 Wurf /23,60 m) und Friederieke Dettmers aus Dietrichsfeld (12 Wurf/4 m) mussten die stark aufwerfende Ammerländerin ziehen lassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männerwertung überwarfen mit perfekten neun Wurf (29,60 Meter) Hans-Georg Bohlken aus Ruttel, Robert Djuren aus Westeraccum (19,70), Gerd Tammen aus Wiesedermeer (17,60 ) und Jens Stindt aus Spohle (16,10) die Zielmarke bei 750 Meter. Bemerkenswert aber war vor allem die Leistung des 59-jährigen Gerd Tammen, der technisch brillant den Kloot über die Bahn jagte. Selbst der junge Titelverteidiger Frank Goldenstein aus Blomberg (6. Platz) und der Deutsche Meister in der Jugend, Tim Wefer (5. Platz), mussten sich dem Altmeister geschlagen geben.

Die Frauenwertung entschied Simone Davids aus Westermarsch (9 Wurf 52,90 Meter) für sich vor Annika Noormann aus Ostermarsch (9 Wurf 6,30 m) und Ilse Langerenken aus Ruttel (10 Wurf 43,60). Die wurfgewaltige Horsterin Sandra Schimanski war noch bis zu ihren beiden letzten Würfen deutlich auf Siegkurs. Sie landete im Endergebnis allerdings nur auf Platz sieben.

Bestens aufgelegt waren die Nachwuchstalente aus der Friesischen Wehde. Die beiden Grabsteder Timo Petznik und Christian Alberts sowie Bernd-Georg Bohlken aus Ruttel setzten in der B-Jugend die Maßstäbe. In der A-Jugend überzeugten der Moordorfer Dennis Goldenstein und Daniel Brungers aus Münkeboe sowie Stefan Runge aus Kreuzmoor.

Insgesamt dominierten in den weiblichen Nachwuchsklassen die Ostfriesinnen. Spektakulär war vor allem der Erfolg von Anke Klöpper in der B-Jugend (9 Wurf, 11,60 m). Mit einem Wurf unterlagen die Ostermarscherinnen Kathrin Blum(10/7,90) und Neele de Boer (10/0,80).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.