WESTERLOY Informationen, Tipps, Anregungen und Beispiele erhielten die Zuhörer auf dem fünften Plenum zur lokalen Agenda 21, zu der die Stadt Westerstede in die Grundschule Westerloy eingeladen hatte. Das Veranstaltungsprogramm, gespickt mit vielen projektorientierten und praxisnahen Aktivitäten, „soll eine Ideenbörse sein und das Interesse wecken“, sagte Bürgermeister Klaus Groß – und Anregungen gab es reichlich.

Den Mitgliedern von Vereinen, Organisationen, Verbänden und privaten Gruppen wurden beispielhaft zukunftsweisende Initiativen und Projektideen mit dem Schwerpunkt „Westerstede in Dorf- und Städtewettbewerben“ aufgezeigt. Mit weniger als 50 Besuchern war das Interesse an diesem Plenum eher gering.

Wie man Erfolge im Dorfwettbewerb erzielen kann, zeigten für Westerloy Claus Bade und für Eggeloge Heiko Willms auf. Die beiden Referenten erläuterten, wie und wo sich im Dorf „Stärken entdecken“ lassen und wie man sich mit der „Zukunft im Arbeitskreis beschäftigt“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Paul Eckholt nahm die Gäste mit auf eine „Präsentations-Reise“ durch den Wettbewerb 2009 „Unsere Stadt blüht auf“ und zeichnete angedachte Ziele für die Teilnahme am Wettbewerb „Entente Florale 2010“ auf. Es gäbe noch mögliche Projekte und Aktionen, wie offene Gärten, Sponsoring von Gartenbänken für die Gartenstadt, Umweltbildung „Natur mit Kindern entdecken“, Blühstreifen statt Einheitsgrün und mehr, die realisiert werden könnten. Für Bürgerbeteiligung oder Ideen sei man sehr dankbar.

Ute Aderholz, Umweltbildungszentrum, Ernst-Dieter Kirchhoff, Eine-Welt-Gruppe, und Jens Rowold, Bürgerbus-Verein, stellten ihre Projekte in Kurzform vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.