+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

WESTERSTEDE Auch wenn der einmalige Garten des Jaspers-Hofes mit seinen Jahrzehnte gewachsenen Strukturen bald über die Grenzen Westerstedes hinaus einen touristischen Bekanntheitsgrad erlangen wird, könnten sich mit Blick auf Anlage und Pflegezustand eine ganze Reihe hiesiger Privatgärten zumindest in dieser Hinsicht mit ihm messen. Davon überzeugten sich am Montagabend die Teilnehmer am ersten Vorgartenwettbewerb, den die Stadt ausgelobt hatte. Vor der öffentlichen Preisverleihung nutzten Bürgermeister Klaus Groß und Erster Stadtrat Helmut Dierks die Gelegenheit und führten die Gäste durch den großen Garten der Stiftung. Wie berichtet, soll hier in den kommenden Jahren eine auch touristisch genutzte „grüne Attraktion“ entstehen.

In einer kurzen Ansprache dankte Groß den Westersteder Bürgern für ihre Teilnahme am Wettbewerb. „Bei diesem Vergleich stehen Eigeninitiative und die Identifikation der Bürger mit einem gärtnerischen Umfeld im Vordergrund. Der Wettbewerb passt ausgezeichnet zu unserem anerkannten Image als Rhododendronstadt. Das hat sich unlängst beim Entente Florale in Mainz sehr eindrucksvoll bewahrheitet“, unterstrich Groß.

Zugleich dankte Groß der Arbeit der neutralen Jury: Paul Eckholt, Gerd Rabben, Hermann Nee und Erika Brunken. Sie besichtigten mehr als 40 Gärten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.