Wahnbek Die neue Kinderkrippe an der Sandbergstraße in Wahnbek kann in diesem Jahr nicht mehr in Betrieb genommen werden. Die Gemeindeverwaltung geht inzwischen von einer Fertigstellung im Februar 2019 aus. Das ist einem im Finanz- und Wirtschaftsausschuss vorgelegten Bericht über die Investitionsmaßnahmen zu entnehmen. Ursprünglich sollte die Krippe, in der zwei Gruppen für insgesamt 30 Kinder entstehen, im August/September in Betrieb genommen werden, bei der Grundsteinlegung im Mai war der Termin dann bereits auf November verschoben worden.

Als Grund für die Verzögerungen nannte Gemeindesprecher Ralf Kobbe am Dienstag „Probleme bei der Erschließung der Flächen“. So hätten die Verlegung der Kanalrohre und der Versorgungsleitungen länger gedauert als angenommen. Auch die späte Frostperiode hatte den Fortgang der Arbeiten erschwert.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.