WESTERSTEDE Helga Ahlers war mit 23 Jahren zu den Landfrauen gekommen. Damals war es selbstverständlich, als Bäuerin dem Verband anzugehören.

von Hildburg Lohmüller WESTERSTEDE - Langjährige und erfolgreiche Arbeit hat der Vorstand der Westersteder Landfrauen geleistet; nun wurde neu gewählt. Nach zwölf Jahren als Vorsitzende hat Helga Ahlers (70 Jahre) aus Halstrup das Amt in jüngere Hände gegeben. Auch Almuth Warnken, erste Stellvertreterin und insgesamt 16 Jahre im Vorstand, kandidierte nicht wieder.

Die beiden Frauen wurden während der Jahreshauptversammlung mit Dank und viel Applaus aus dem Vorstand verabschiedet. Zur neuen Vorsitzenden wurde Helena Appeldorn aus Linswegerfeld gewählt. Die 49-jährige Hausfrau ist verheiratet und kümmert sich um Haus und großen Garten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Als ich 1958 mit 23 Jahren zu den Landfrauen kam, waren 75 Prozent aller Mitglieder Bäuerinnen und der Rest Geschäftsfrauen aus Westerstede" erinnert sich Helga Ahlers noch genau an diese Zeit. Es sei damals selbstverständlich gewesen, dass man als Bäuerin dem Landfrauenverein angehöre. Heute seien lediglich noch rund zehn Prozent der 350 Mitglieder Frauen aus den sogenannten „Grünen Berufen", wie Bäuerinnen oder Gärtnerinnen. „Frauen im Alter von 28 bis 92 Jahren aller gesellschaftlichen Schichten gehören inzwischen zu unserem Landfrauenverein Westerstede" beschreibt Helena Appeldorn den Wandel.

Ein Ziel des Vorstandes sei es, besonders die jüngeren Frauen zu motivieren. Einer kürzlich durchgeführten Informations-Veranstaltung seien immerhin über 40 neue Interessenten gefolgt. Viele davon seien bereits Mitglied geworden.

„Wir möchten für alle Frauen unseres Vereins ein informatives und abwechslungsreiches Programm gestalten" betont Helena Appeldorn. Dazu gehören Themen rund um Gesundheit, Garten und Familie. Veranstaltungen finden etwa zweimal im Monat statt.

Während der Jahreshauptversammlung der Westersteder Landfrauen standen folgende Vorstandspositionen zur Wahl: Ingrid Bohlje, Stellvertreterin, und Marga Wenke, Stellvertreterin und Schriftführerin, wurden im Amt bestätigt. Zu neuen Stellvertreterinnen gewählt wurden Elke Neemann und Ingetraut Siefjediers, die zudem auch Kassenführerin ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.