BAD ZWISCHENAHN Zahlreiche ehemalige Helfer der Ortsgruppe Bad Zwischenahn in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben nach fünfzig Jahren ein Wiedersehen gefeiert.

Ewald Freese, langjähriger 1. Vorsitzender der Zwischenahner DLRG, Rainer zur Loye, viele Jahre technischer Leiter, sowie Heide Müller und Magnus Barghorn hatten ihre einstigen Kolleginnen und Kollegen zu diesem Treffen eingeladen.

Zunächst trafen sie sich im Zwischenahner Strandpark an der alten Badeanstalt. Anschließend ging es zum Brunch an Bord der „MS Bad Zwischenahn“. Während der zweistündigen Fahrt über das Zwischenahner Meer wurden bereits viele Erinnerungen an die gemeinsame Zeit ausgetauscht. Vom Fähranleger Rostrup liefen die Gäste anschließend zur jetzigen Rettungsstation der DLRG. Hier informierte Ewald Freese über die Entwicklung der Ortsgruppe und die heutigen Aufgaben im Wasserrettungsdienst. Großes Interesse fanden die Schautafeln, die von Rainer zur Loye mit Fotos von damals und heute gestaltet wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch einen Einsatz der Zwischenahner DLRG-Mitglieder konnte die Gruppe verfolgen. Just zu der Zeit, als die Frauen und Männer in Rostrup waren, kenterte in der Nähe der Station ein Segelboot. Die diensthabenden Rettungsschwimmer eilten sofort zur Hilfe und bargen Segler und Boot.

Am Nachmittag klang der Tag bei Kaffee und Kuchen aus. Die „Ehemaligen“ hätten sich überzeugt, so heißt es, dass sich auch die jetzige Generation genauso mit Leib und Seele ehrenamtlich in der DLRG engagiert wie man selbst vor 50 Jahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.