Apen Das Business-Netzwerk Apen geht in die dritte Runde. Die Mitglieder treffen sich am Mittwoch, 18. März, um 19 Uhr im Foyer der Firma Möbel Eilers. Die Gemeinde nimmt noch verbindliche Anmeldungen entgegen unter Telefon  04489/7315 (Susanne Remmers) oder per Mail an business-netzwerk@apen.de beziehungsweise remmers@ apen.de.

Als Referent wird Ingenieur Wolfgang Wrobel zum Thema „Effizienzverbesserung: Die Schatztruhe im eigenen Unternehmen“ berichten. Außerdem stellt die Gemeinde die neue Internetplattform „Ausbildungsplatzsuche – Angebot für Schülerinnen und Schüler sowie Firmeninhaber“ vor. Entwickler Tobias Cordes wird die Teilnehmer über das Projekt informieren. Ferner will die Erste Gemeinderätin Helma Schubert die gemeinsame Vermarktungsstrategie von Gemeinde und Unternehmen präsentieren. Im Anschluss an die Vorträge können sich die Anwesenden in geselliger Runde austauschen.

Die erste Veranstaltung des Business-Netzwerks fand im März vergangenen Jahres statt. Von der Verwaltung wurden damals die 200 größten Betriebe in der Gemeinde angeschrieben und ihre Vertreter eingeladen. Bei der Premiere ging es um die Ausbildungsplatzinitiative „Apen 2020“. Beim zweiten Treffen im Oktober wurde zum Thema „Erfolgreiche Unternehmensführung und Begeisterung“ referiert.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.