LINSWEGE Er war besonders gut aufgelegt: Jürgen Dujesiefken erzielte am Montag die drei besten Schüsse und wurde von Schützenpräsident Erwin Hobbiesiefken zum amtierenden Schützenkönig von Linswege-Petersfeld proklamiert. An seiner Seite stehen der 1. Adjutant Peter Frers und der 2. Adjutant Uwe Bockmeyer. „Damit haben wir ein Ehepaar als Königspaar“, freute sich der Präsident, denn Ehefrau Claudia Dujesiefken ist Damenkönigin. Zu den zahlreichen Gästen, die bei der Proklamation anwesend waren, gehörte auch Stadtgemeindeschützenpräsident Dieter Rüdebusch.

Bei der Jugend wurde Sven Ihmels König, seine Adjutanten sind Mathias Oeltendiers und Saskia Grewe-Gudehus. Der neue Schüler-König heißt Julian Oeltjengerdes, die Adjutanten sind Thore Martens und Lara Gerdes. Mini-Königin ist Andra-Sophie Martens, ihre Adjutanten heißen Zarah Martens und Claas Martens.

Auch die Landjugend hat am Schützen-Schießen teilgenommen: Königin ist Anna Büsselmann, Adjutanten sind Jan-Hendrik Logemann und Mareike Brunßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits im Februar hatten die Damen ihr Königshaus ermittelt. Schützenkönigin Claudia Dujesiefken stehen als 1. Adjutantin Rita Frers und als 2. Adjutantin Marlies Alberring zur Seite.

Am Montagabend ging das viertägige Schützenfest des Schützenvereins Linswege-Petersfeld mit dem Einholen des neuen Königs und dem großen Schützenball zu Ende. Abschließend zog Erwin Hobbiesiefken ein zufriedenes Resümee: „450 Gäste bei der Landjugend am Freitag und beim Königsball am Sonnabend sind vergleichbare Zahlen wie im Vorjahr“. Dem Regen am Sonntag zum Opfer gefallen ist der Umzug.

Beim Schützenfest wurden auch einige Schützen für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 60 Jahren gehört Wilhelm Oeltjen dem Verein an, Wilfried Meinen seit 40 Jahren. Beide erhielten eine Urkunde und Ehrennadel in Gold. Bereits am Sonntag erhielt Hartwig Martens von Bürgermeister Klaus Groß für 40-jährige Tätigkeit als Sportleiter die goldene Ehrennadel des Oldenburgischen Schützenbundes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.