Dass man anlässlich seines Eintritts in die passive Phase der Altersteilzeit mit ihm im nicht ganz kleinen Stil grillen wollte, das hatte Heino Neumann, Fuhrparkleiter der Ammerländer Milchtransport GmbH (ATM) in Dringenburg, ja gewusst. Dass ihn die Kollegen jedoch mit dem gesamten Fuhrpark der Molkerei Ammerland danach noch nach Hause nach Hollriede eskortieren würden, das hatte den 61-Jährigen gehörig überrascht – und hochgradig erfreut. Mehr als 20 Jahre hatte der ausgebildete Landwirt den Fuhrpark der Molkerei geleitet. Und die 20 Milchsammelwagen eskortierten nun eben jenen Pickup, der Neumann nach Hause brachte. Begleitet wurde der scheidende Fuhrparkleiter, der es sich bei schönstem Wetter hinten auf der Ladefläche gemütlich gemacht hatte, dabei von seinen langjährigen Weggefährten Fritz Brunken und Wilfried Rust: Die beiden Milchsammelwagen-Fahrer kennt Neumann bereits seit 1973 aus seiner Zeit bei der Molkerei-Genossenschaft Westerstede, wo er am 15. Januar 1973 zunächst und nur für ein halbes Jahr in der Produktion gearbeitet hatte, bevor er Milchsammelwagen-Fahrer wurde. 1991 wechselte Neumann zu den Milchwerken Ammerland-Oldenburg in Dringenburg und am 1. August 2000 zu AMT. Zusammengerechnet ist Neumann also etwas mehr als 38 Jahre bei der Molkerei tätig gewesen. Klar, dass die ganze Familie dabei war, als ihn die Kollegen auf dem Molkereigelände verabschiedeten: Ehefrau Traute, die Kinder Ingo und Dani sowie die Enkel Jana und Felix.

Der Konvoi, der Heino Neumann nach Hause eskortierte, fuhr nach Angaben der Molkerei über Land – über Linswege und Eggeloge nach Hollriede, wo Neumann wohnt. Dort soll dem Vernehmen nach noch bis morgens um vier mächtig gefeiert worden sein.

Nachfolger Neumanns als Leiter des Fuhrparks werden nach Molkerei-Angaben Kai-Henry Kaufmann und Christian Bäckermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.