Ipwege Die Verbände der Züchter des Oldenburger Pferdes haben am Mittwoch auf dem Gut Buttel in Ipwege einen Brenntag für Fohlen veranstaltet, die in diesem Jahr geboren wurden. Züchter aus dem Ammerland, der Wesermarsch und aus Oldenburg brachten ihre Jungtiere, um sie von einer professionellen Jury beurteilen zu lassen. Die Züchter sollen so einen Anhaltspunkt bekommen, wo ihre Fohlen qualitativ stehen.

„Die Jury achtet auf das Erscheinungsbild und den Bewegungsablauf der Fohlen“, sagt Bodo Willms, stellvertretender Vorsitzender der Zuchtverbände. Rund 20 Fohlen wurden der Jury zur Bewertung vorgeführt. Zunächst wurden die Jungtiere vor die Jury geführt, damit diese sich aus nächster Nähe einen Eindruck verschaffen konnte. Anschließend mussten die Fohlen eine Runde im Trab zurücklegen.

Herausragende Fohlen wurden von der Jury prämiert, in der unter anderem der Zuchtleiter der beiden Verbände, Wolfgang Schulze-Schleppinghoff aus Vechta, saß. „Es kommt auf ein harmonisches Ganzes bei den Fohlen an“, sagt er. Außerdem wurden Jungtiere ausgewählt, die im August auf der Fohlenauktion in Vechta angeboten werden sollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Anschluss an die Bewertung wurden die Jungtiere mit dem Brandzeichen für Oldenburger Pferde, einem O mit Krone, versehen. Zusätzlich wurden die Tiere auch noch gechippt. „Das dient der doppelten Identifikation“, sagt Willms.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.