EDEWECHT „Lachende Kinder“ gab es in diesem Jahr noch einige mehr in Edewecht. Der gleichnamige Verein hat neben der Weihnachtsbaumaktion weitere 69 Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde beschenkt. Hier wurden Kinder und Familien ausgesucht, die eine besondere Unterstützung oder Hilfe benötigen konnten, darunter diesmal auch Kinder mit gesundheitlichen Problemen. Die Vorschläge kamen von Kindergärten, Schulen und der Gemeindeverwaltung.

Mitglieder und Paten gingen mit den Kindern und Jugendlichen – überwiegend in Edewecht – einkaufen. Die meisten Kinder wünschten sich, wie auch in den letzten Jahren, Bücher, Kleidung und Schuhe. Einen Tag vor Weihnachten oder an Heiligenabend wurden dann die Geschenke überreicht.

„Wir sind allen Paten und Unterstützern sehr dankbar für die große Hilfe in diesem Jahr. Somit konnten wir vielen Kindern eine kleine Freude machen“, so Jörg Brunßen, Vorsitzender des Vereins „Lachende Kinder“. Insgesamt wurde in diesem Jahr eine Summe in Höhe von etwa 5000 Euro für diesen Zweck aufgewendet. Ermöglicht haben dies die zahlreichen Spender aus Edewecht, Vereinsmitglieder und der Erlös des Suppen-, Kaffee- und Kuchenverkaufes am Totensonntag im „Haus der Begegnung“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Dezember wurde ferner ein neuer Vorstand gewählt. Jörg Brunßen aus Edewecht wird für weitere zwei Jahre den Verein führen. Weiter im Vorstand sind Kerstin Meyer als stellvertretende Vorsitzende, Daniel Ledesma Kirchner als Geschäftsführer, Elke Pünjer als Schatzmeisterin, Ursula Gerdes-Röben als Schriftführerin, Hanna Mößner, Hedi Seichter und Rena Seeger als Beisitzerinnen.

Die Mitgliederversammlung beschloss auch die „Aktion Tim“ zum 31.12. zu beenden. Der Verein hatte 2009 für die Osterschepser Familie Ailts-Leffers ein Sonderkonto eingerichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.