OCHOLT In der Generalversammlung des Schützenvereins Ocholt-Howiek im Schützenhaus begrüßte Präsident Karl Schnittker neben den zahlreichen Schützenbrüdern und -schwestern die Ehrenpräsidenten Adolf Oeljeschläger und Gerd Öltjen sowie den Präsidenten des Oldenburger Schützenbundes, Josef Rolfes.

In seinem ersten Jahresbericht als Präsident des Vereins führte Karl Schnittker die Aktivitäten wie das Maibaumsetzen, den Seniorennachmittag und das Schützenfest an, die allesamt erfreulich verlaufen seien. Natürlich verwies er auch auf die sportlichen Beteiligungen und Erfolge – „sie sind ein großes Aushängeschild für unseren Verein“. Neun Mitglieder des Vereins nahmen im vergangenen Jahr an den Deutschen Meisterschaften teil – „das ist eine sehr gute Leistung“. Weitere Berichte aus den schützensportlichen Abteilungen folgten.

Bei den Wahlen wurde Rainer Krüger in seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender bestätigt, ebenso Schriftführerin Andrea Kuper. Rolf Oeltjendiers wurde Hauptmann und Erich Petershagen zum Ehrenhauptmann ernannt. Dennis Naumann, Jürgen Gläser und Rainer Radtke üben als Team die Schießsportleitung aus und Petra Reiners bleibt stellvertretende Damensportleiterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Tagesordnung standen zudem zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen: Martin Adler, Tim Juschkat, Felix Otten, Fenna Otten und Nils Hellwig erhielten das Meisterschützenabzeichen.

Seit 25 Jahren gehören Jörg Kropp und Karsten Kron dem Schützenverein Ocholt-Howiek an. Auf 40-jährige Mitgliedschaft blicken Klaus Adler, Friedrich-Wilhelm Henning und Bernhard Wilken zurück. Für 50-jährige Treue wurden Heinz-Gerd Bremer und Heinz Franke ausgezeichnet. Herbert Stamer, Heinrich Bruns, Robert Schmidt, Bernhard Renken und Adolf Oeljeschläger wurden für 60 Jahre Zugehörigkeit geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.