FIKENSOLT Ist es der ungewöhnlich trockene Herbst? Oder gibt es möglicherweise noch andere Gründe für den deutlich sichtbaren Rückgang des Wasserspiegels im Möhlenbült? In weiten Teilen der Uferrandzone ist das Gewässer am Torsholter Kirchweg bereits ausgetrocknet. Nur in der Mitte hat sich noch eine größere Menge des grünlich-braunen Wassers gehalten. Aber auch hier ragen bereits mehrere kleine Sandinseln heraus.

Aufgefallen ist das auch Christel Ahlers, die seit Beginn der neuen Sitzungsperiode für die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Westersteder Stadtrat tätig ist. In einem Brief an Bürgermeister Klaus Groß (FDP) fragt die Ratsfrau nun nach möglichen Ursachen für den ihrer Ansicht nach bedenklichen Rückgang des Wasserspiegels im Möhlenbült. Die Kommunalpolitikerin der Grünen schätzt, dass der Möhlenbült etwa die Hälfte seiner sonst üblichen Wassermenge verloren hat.

Wissen möchte Christel Ahlers von der Stadt, ob in vergleichbaren Gewässern ebenfalls ein ähnlich massiver Flüssigkeitsverlust zu beobachten ist, ob umliegende Betriebe das Wasser wegen der anhaltenden Trockenheit aus dem Möhlenbült nutzen und was man tun könne, um den Teich im Naherholungsgebiet am Torsholter Kirchweg vor dem vollständigen Austrocknen zu bewahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Stadtverwaltung wird die von den Grünen aufgeworfenen Fragen vermutlich zeitnah beantworten. Möglicherweise wird der Möhlenbült aber auch Thema im dafür zuständigen Fachausschuss des Rates.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.