Rastede Die Straße „Voßbarg“ in Rastede wird nun doch schneller als zwischenzeitlich erwartet für den Straßenverkehr wieder frei gegeben. Bereits am kommenden Freitag, 21. Dezember, können der motorisierte Verkehr sowie die Fußgänger und Radfahrer die innerörtliche Verkehrsachse zwischen der Einmündung August-Brötje-Straße und der Schule am Voßbarg wieder nutzen.

Nach dem Baubeginn im Dezember 2017 sah es aufgrund der relativ langen Frostperiode im zurückliegenden Winter lange nach einer mehrwöchigen Verzögerung aus, so dass noch Ende August davon ausgegangen wurde, dass eine Freigabe der Straße erst im ersten Quartal 2019 erfolgen kann. „Die beauftragte Firma hat es in den vergangenen Monaten jedoch mit einer zusätzlichen Kolonne geschafft, die Verzögerung aufzuholen und den ursprünglichen anvisierten Termin im Dezember 2018 zu halten“, berichtet Franz Lucassen vom Bauamt der Gemeinde Rastede.

Im Zuge der Freigabe wird bis zum Wochenende auch die provisorisch installierte Ampel an der Kreuzung Raiffeisenstraße/August-Brötje Straße abgeschaltet und entfernt. Gleichwohl sind trotz der Freigabe noch einige Restarbeiten wie die Anpflasterung der Hofeinfahrten und das Pflanzen des Straßenbegleitgrüns zu erledigen. „Die jetzt noch erforderlichen Arbeiten werden ab dem 1. Februar durchgeführt, sodass es nachfolgend noch einmal zu Einschränkungen kommen kann“, erklärt Fachbereichsleiterin Tabea Triebe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aktuell nicht saniert werden konnte aufgrund des anhaltenden Schulbusverkehrs der Kreuzungsbereich Schillerstraße/Goethestraße/Voßbarg direkt bei der Schule am Voßbarg. Hier wird die Gemeinde Rastede zunächst Ausbesserungsmaßnahmen vornehmen, bevor in den nächstmöglichen Schulferien 2019 der Kreuzungsbereich ebenfalls komplett neu asphaltiert wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.