Rastede Zur Jahreshauptversammlung lädt der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Rastede seine Mitglieder für kommenden Mittwoch, 27. Februar, ein. Beginn der Sitzung ist um 19 Uhr im Kompetenzzentrum der Awo in Rastede, Mühlenstraße 80. Auf der Tagesordnung steht dann auch die Beratung über einen Änderungsentwurf des Einzelhandelsentwicklungskonzeptes für Rastede.

Wie Vorsitzender Uwe Albertzard mitteilt, habe es im September vorigen Jahres ein Gespräch zwischen dem HGV-Vorstand und der Gemeinde Rastede gegeben. Als ein Ergebnis habe man seinerzeit vereinbart, dass der HGV mit seinen Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung über die Zukunft des Einzelhandels diskutiert und darüber abstimmt, ob ein Einzelhandelskonzept 2035 entwickelt werden soll.

Die Gemeinde Rastede möchte gerne eng mit dem HGV zusammenarbeiten, berichtet Albertzard. Hierzu braucht der HGV-Vorstand das Votum der Mitglieder als Entscheidung. „Es geht um die Zukunftschancen und Entwicklung des Einzelhandels und die Gestaltung Ras­tedes als attraktivem Einkaufsort“, sagt Albertzard. Der HGV wird das Thema in der Sitzung vorstellen. Nach einer Diskussion soll eine Abstimmung über die weitere Vorgehensweise des HGV erfolgen.

Darüber hinaus stehen die Berichte des Vorstands und Wahlen auf der Tagesordnung. Die Residenzort Rastede GmbH wird ihre für dieses Jahr geplanten Aktivitäten vorstellen. Außerdem sollen die verkaufsoffenen Sonntage für dieses Jahr festgelegt werden.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.